Tom Stemper ist Torschützenkönig der AH SV Sirzenich in der Saison 2016. Mit elf Treffern verteidigte er seinen Titel nach spannendem Kopf-an-Kopf-Rennen mit Neuzugang Manuel „ManU“ Haupert (10 Tore). In insgesamt 15 Spielen gab es elf Siege und vier Niederlagen, darunter die beiden letzten Partien gegen Irsch/Olewig (0:1) und die SG Sauertal (1:2, Torschütze Manuel Haupert). Torverhältnis: 42:23.

SV Sirzenich – Irsch/Olewig 0:1

Aufgebot:

Kreber - Bierbrauer, C. Charles, Haupert, Hild, Hormes, Meyer, Nikolic, Musiol, Schmitz, R. Schneider, T. Stemper, Stockreiser

Nach einem schnell ausgeführten Freistoß im Mittelfeld marschierte Marco Roth alleine los und erzielte das Tor des Tages zum Auswärtssieg von Irsch/Olewig in Sirzenich.

Beide Mannschaften feierten anschließend gemeinsam das letzte SVS-Heimspiel mit einem bayerischen Abend. Dank großzügiger Spenden und eines Eigenbeitrags von 5 Euro pro Teilnehmer wurde die Teamkasse nicht belastet. Frank Wollscheid spendierte zwei Kisten Bier, Ralf Deutschen, Jens Roth und Ralf Britten jeweils eine Kiste. Hinzu kamen weitere Durstlöscher von Manuel Hauperts Einstand. Rainer Schüßler steuerte Laugenstangen bei, Jochem Kreber den standesgemäßen Fleischkäse.

 

SG Sauertal – SV Sirzenich 2:1 (0:1)

Aufgebot:

Kreber - Bierbrauer, Haddad, Haupert, Hild, Hormes, Janega, Mergens, Nikolic, Roth, Schmitz, R. Schneider, T. Stemper

Auf dem Kunstrasenplatz in Godendorf gingen die Gäste aus Sirzenich per Elfmeter in Führung. Nach Foul an Henning Schmitz, dem eine schöne Kombination vorausging, verwandelte Manuel „ManU“ Haupert sicher zum 1:0.

In der zweiten Halbzeit erhöhten die Gastgeber den Druck und schlossen zwei schnelle Konter über halblinks erfolgreich ab. Rainer Schmitts platzierter Flachschuss sprang vom Innenpfosten ins Tor zum 1:1-Ausgleich. Michael Wagner traf kurz vor Schluss zum 2:1-Endstand.

 

In der Torjägerliste des SVS liegt Tom Stemper zum Saisonabschluss wie im Vorjahr ganz oben mit elf Treffern vor Manuel Haupert mit zehn Toren. Mit Germano Scarano traf ein weiterer Neuzugang viermal. Marco Wagner und Jens Roth lochten je dreimal ein. Ralf Schneider, Stefan Charles und Mario Harz trafen doppelt. Jeweils ein Tor erzielten Ralf Deutschen, Marco Musiol, Henning Schmitz und Andreas „Hasel“ Stemper. Hinzu kam ein Eigentor.

Jörg Hild verabschiedete sich nach insgesamt sieben Jahren als Coach mit einer hervorragenden Bilanz, bleibt der Mannschaft aber als Spieler erhalten.

Bericht: Marcus Hormes

Seniorenfussball

nächstes AH-Spiel

SV Sirzenich AH Ernzen/Ferschweiler/Bollendorf
Donnerstag 03.05.2018 19:30 Uhr
in Sirzenich
zur Webseite des Fördervereins des Sirzenicher Jugendfussballs

Vereinsspielplan

 

aktuelles Heimspiel

 

Besucher

106235
Heute298
Gestern1056
Diese Woche2619
Diesen Monat24301
Gesamt1062351
US
UNITED STATES
US
Angemeldete Benutzer: 0
Gäste: 20
Registrierte Benutzer: 6
Zum Seitenanfang