In der neuen Saison läuft es für die Alten Herren des SV Sirzenich weiter rund. Dem 3:0 zum Auftakt in Morscheid folgten ein 4:1-Heimsieg gegen Fortuna Fell (Tore: Premm (2), Tom Stemper, Musiol) und ein klares 6:0 (2:0) gegen Post Pallien.
Die Partie gegen Krettnach wurde mangels Spielermasse der Gäste aus dem Konzer Tälchen abgesagt.


Bei idealem Fußballwetter empfing der SVS die Gäste aus Pallien in Sirzenich und erwischte einen guten Start. Schon in der 6. Minute schloss Spielertrainer Tom Stemper ein Solo zur 1:0-Führung ab. Noch vor der Pause legte Stemper den Ball mustergültig für Marko „Niko“ Nikolic auf, der auf 2:0 erhöhte (31.). Nach dem Seitenwechsel baute Sirzenich die Führung weiter aus. Nach Foul an Marco „Magic“ Musiol verwandelte Tom Stemper den fälligen Elfmeter flach links zum 3:0 (39.).

Kapitän Henning „Heini“ Schmitz traf per direkten Freistoß aus 20 Metern zum 4:0 (48.). Der Gästetorwart war zwar noch dran, konnte den Einschlag des Balls aber nicht mehr verhindern. Bei einem Konter des SVS parierte Palliens Torwart zunächst einen Schuss von Tim Berg, der Nachschuss von Jens Roth ging knapp am linken Pfosten vorbei.

Wenig später spitzelte Tim Berg den Ball im Anschluss an eine Ecke zu Henning Schmitz, der zum 5:0 einlochte (50.). Den 6:0-Endstand besorgte Mario Harz auf Vorlage von Ralf „Ralli“ Schneider mit einem sehenswerten Fernschuss.

Nächstes Spiel: SV Sirzenich – FC „Köppchen“ Wormeldange am Montag, 8. Mai, um 19 Uhr in Sirzenich.
Bericht: Marcus Hormes