Liebe Sportfreund*innen,

ein aufregendes und bewegendes Jahr neigt sich dem Ende zu. Das gibt uns Anlass, ein paar dankende und rückblickende Worte an euch zu richten. Noch vor einem Jahr ahnten wir alle nicht, vor welche Herausforderungen dieses Jahr 2020 jede/n Einzelne/n von uns stellen wird. Die Gesellschaft unseres Landes sowie die Gesellschaften aller anderen Länder dieser Welt wurden mit dem Auftreten der Corona-Pandemie mit einer in dieser Form für uns noch nie dagewesenen Situation konfrontiert. Wie mit dieser umzugehen ist, wussten wir nicht und wissen wir immer noch nicht in ausreichender Form. Vor dem Hintergrund der gesundheitlichen, sozialen und wirtschaftlichen Probleme, die Covid 19 für sehr viele Menschen mit sich gebracht hat, haben wir in den vergangenen Monaten jedoch sehr viel über unsere Gesellschaft und nicht zuletzt über uns selbst lernen können. Wir erlebten Empathie, soziales Engagement, Solidarität und von hohem Verantwortungsbewusstsein geprägtes Verhalten, aber auch Hilflosigkeit, Sorge und Verzweiflung. Gleichzeitig begegnen wir bis zum heutigen Tag Gruppierungen, die die Existenz des Virus leugnen und unsere Gesellschaft sowie unser aller Vertrauen ineinander und in unsere freiheitlichen, demokratischen Werte mit kruden Verschwörungstheorien auf eine harte Probe stellen.
Ein Sportverein bildet ein Abbild der Gesellschaft und spiegelt deren Verhalten im Kleinen wider. Wir sind froh und dankbar, in unserem Verein vor allem auf Zusammenhalt und Verantwortungsbewusstsein gestoßen und gleichzeitig von destruktiven Leugnern und Verschwörungstheoretikern verschont geblieben zu sein. Das stimmt uns, mit Blick auf den Verein, aber auch auf die Gesellschaft, positiv und macht uns Mut, die weltweite Krise im nächsten Jahr mit dem Großteil gemeinschaftlich weiter bewältigen zu können.
Nachdem die Fußballsaison 2019/20 ohne Rückrunde zu Ende gehen musste, konnten wir aufgrund des günstigen Infektionsgeschehens im Frühsommer regulär mit der Vorbereitung auf die Fußballsaison 2020/21 beginnen. Der Breitensport wurde, aufgrund der günstigen Wetterbedingungen, vorübergehend und Dank der Flexibilität aller, nach draußen verlegt. Auch die mit Covid 19 verbundenen Hygieneauflagen konnten wir erfüllen, sodass die Sportanalgen durch die Gemeinde geöffnet werden konnten. Um das zu realisieren, waren der Wille und die Mitarbeit aller Beteiligten notwendig. Daher danken wir allen Spieler*innen und aktiven Sportler*innen des Vereins, den Trainer*innen und den Betreuerteams, den Übungsleiter*innen, den Eltern jugendlicher Spieler*innen und Sportler*innen, ehrenamtlichen Helfer*innen, unseren Sponsor*innen und Gönner*innen und schließlich allen Mitglieder*innen und Zuschauer*innen.

Mitten in diesem von Corona geprägten Jahr, befinden wir uns als Verein sportlich in einer Gesamtsituation, die es in der Vereinsgeschichte des SV Sirzenich bislang noch nicht gegeben hat: Unser Verein, der im Besonderen durch die starke Fußballabteilung getragen wird, weist zusammen mit unseren Partner*innen in der Jugendspielgemeinschaft eine beachtliche Zahl an Jugendspieler*innen auf. Diese bilden eine Bambinimannschaft für die ganz Kleinen, gefolgt von je zwei gemeldeten F-, E- und C-Jugendmannschaften sowie einer B- und A-Jugendmannschaft. Komplettiert wird der Jugendbereich zu unserer großen Freude durch die Meldung von zwei Mädchenmannschaften im E- und D-Jugendbereich. Gleich drei Jugendmannschaften (C1, B und A) spielen überkreislich in der Bezirksliga.

Im Seniorenbereich der Männer sind zudem drei Fußballmannschaften gemeldet: Unsere „Erste Mannschaft“ ist nach Platz drei und Platz zwei in den vergangenen Spielzeiten in diese Saison als ein Titelfavorit in der Kreisliga A angetreten. Die „Zweite Mannschaft“ ist eine feste Größe in der Kreisliga C und hat die Möglichkeit, in dieser Spielklasse eine sehr gute Rolle zu spielen. Mit der „Dritten Mannschaft“ konnte der Verein ein Team melden, dass Spielern außerhalb einer gewissen Leistungsorientierung eine Plattform anbietet, ihrem Hobby im Wettkampfbetrieb nachzugehen. Zu den fußballerischen Aktivitäten im Seniorenbereich gehört außerdem eine Altherrenmannschaft, die mehr als vierzig aktive und inaktive Mitglieder zählt.

Die Abteilung Breitensport mit Walking, Gymnastik, Zweiter Weg, Tanz und Kinderturnen bietet ein breites Spektrum an Aktivitäten an und erfreut sich großer Beliebtheit.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei den Menschen bedanken, die uns durch dieses schwierige Jahr begleitet haben. Es sind unsere Mitglieder*innen aktiv und passiv, die mit ihren Beiträgen dem Verein eine finanzielle Grundlage geben. Die Sponsor*innen, ohne die es nicht möglich wäre, diese Vielzahl von Sportler*innen mit ausreichend Material und Vereinskleidung zu versorgen. Die Gemeinde, die uns zwei hochwertige Außensportanlagen sowie Räumlichkeiten für den Indoor-Sport zur Verfügung stellt. Unsere Zuschauer*innen, die uns fantastisch unterstützen. Die Eltern der jugendlichen Sportler*innen, die den Fahrdienst stellen, für das leibliche Wohl sorgen und ihren Nachwuchs aufbauend unterstützen. Die vielen ehrenamtlichen Übungsleiter*innen, Betreuer*innen, Trainer*innen und Helfer*innen, die es braucht, um Woche für Woche einen Spiel- und Trainingsbetrieb am Laufen zu halten sowie unsere langjährigen Partnervereine in der Jugendspielgemeinschaft. Ein besonderes Dankeschön geht an den bis zum Ende des Jahres noch aktiven Jugendförderverein, der sich in den vergangenen Jahren herausragend um die Belange der Jugend gekümmert hat.

Wir Alle tragen ein Stück weit Verantwortung für andere, insbesondere jetzt, mit hohen und stetig steigenden Infektionszahlen, die uns womöglich noch eine Weile begleiten werden. Nur gemeinsam werden wir dorthin zurückkehren können, wo wir alle schnellstmöglich wieder hinwollen: In unsere Gewohnheit und Normalität.

Euch allen, euren Familien, Verwandten und Freund*innen wünschen wir ein frohes, besinnliches Weihnachtsfest. Kommt gut und vor allem gesund ins neue Jahr 2021 und passt auf euch auf. Wir freuen uns sehr darauf, euch bald alle wieder beim SV Sirzenich begrüßen zu dürfen.

Mit sportlichen Grüßen 23.12.2020

Der Vorstand des SV Sirzenich