Reiseblog 2016

Nach einer letzten anstrengenden Nacht startete die Rückfahrt nach Frühstück und Checkout bereits um 9:00 Uhr in der Frühe. Nach 14 Stunden Fahrt mit kurzen vorgeschriebenen Pausen brachten uns die Fahrer wohl behalten wieder nach Hause, wo uns die Eltern in Trierweiler in Empfang nahmen. Auch in diesem Jahr endete damit für alle Beteiligten eine tolle Mannschaftsreise mit vielen neuen Eindrücken und Freundschaften. Vielen Dank an Komm Mit für die professionelle Durchführung, an die Busfahrer, alle Trainer und Begleiter für die verantwortungsvolle Betreuung und vor allem an die Spielerinnen und Spieler für den vorbildlichen Teamgeist !

Ein verregneter Vormittag gab Gelegenheit zum Packen und Shoppen. Nachdem auch Frank endlich seine Sammelbestellung an Aloe Vera gefunden und den gesamten Lagerbestand von Calella aufgekauft hatte, riss der Wolkenhimmel auf und die erste kleine Gruppe fand sich am Strand zum Beachvolleyball ein.


Spontan entschied das Betreuerteam, die offizielle Abschlussfeier in Pineda zu schwänzen und zum Finale eine Strandparty zu organisieren.
Schnell ein Großeinkauf im Supermarkt und dank WhatsApp waren schon alle am Strand versammelt.


Die Stimmung war wie gewohnt hervorragend und die Party endete mit den berüchtigten Gesangs- und Tanzeinlagen.

 


Höhepunkt: Soloeinlage von Toni und Kevin - Die Einheimischen wurden blass ...



Nach einer kurzen Pause und Erfrischung im Hotel teilte sich die das Team altersgerecht in zwei Gruppen: Billardturnier im Hotel und Ausklang zur Happy Hour in der Cocktailbar ...

Nach einem phänomenalen zweiten Turniertag stand heute das Qualifikationsspiel gegen eine B-Jugend Auswahl einer Fußballschule aus Argentinien auf dem Plan. Der Bus, der uns zum Turnier nach Tordera zum Stadion bringen sollte, hatte Verspätung und so kamen wir erst kurz vor Spielbeginn an. 


 


Trotzdem blieb Zeit für eine freundschaftliche Begrüßung und ein paar Erinnerungsfotos.


Erwartungsgemäß trafen wir auf eine laufstarken und technisch brillant spielende Mannschaft. Nach der kräftezehrenden Vorrunde fehlte sowohl den Spielern auf dem Platz als auch der Fantribüne die notwendige Kraft und Entschlossenheit ausreichend Paroli bieten zu können.



So endete die erste Hälfte mit einer deutlichen 3:0 Führung der Argentinier.

 Im der zweiten Hälfte zeigten sich unsere Jungs wesentlich engagierter. Trotzdem ließ der überragende Gegner nicht viele Aktionen zu und so endete das Spiel mit einer klaren 0:5 Niederlage. Eine Lehrstunde für einen technisch hervorragenden Jugendfußball.



Am Mittag wurde eine großzügige Spende der Fa. "Das Dach" aus Welschbillig in Mannschaftsverpflegung bei einer Amerikanischen Fast Food Kette und einem türkischen Spezialitätenimbiß investiert - Motto des Tages: "JSG Sirzenich International".


Anschliessend nutzen wir das noch schöne Wetter für ein paar Stunden am Strand zum Chillen und Beach Volleyball.



Ein paar Jungs "erfrischten" sich sogar im Meer.


Zurück im Hotel fiel dann auf, dass auch der letzte Betreuer mit handgreiflicher Unterstützung des Teams noch eine Abkühlung im Hotelpool nachholen sollte.

Seniorenfussball

nächstes AH-Spiel

SV Sirzenich – TSV Bullay-ALf
Samstag 30.06.2018 15:30 Uhr
in Klausen
SV Morbach – SV Sirzenich
Samstag 30.06.2018 16:30 Uhr
in Klausen
SV Sirzenich – FSV Trier-Tarforst
Samstag 30.06.2018 17:30 Uhr
in Klausen
zur Webseite des Fördervereins des Sirzenicher Jugendfussballs

Vereinsspielplan

 

aktuelles Heimspiel

 

Besucher

113582
Heute717
Gestern1662
Diese Woche5583
Diesen Monat25654
Gesamt1135824
US
UNITED STATES
US
Angemeldete Benutzer: 0
Gäste: 61
Registrierte Benutzer: 6
Zum Seitenanfang