Am zweiten Turniertag reiste die U15 am frühen Morgen wieder nach Arenys de Munt, dieses Mal gestärkt durch die gesamte Reisegruppe, die bereits beim Einzug ins Stadion mit lautstarken Fangesängen für Stimmung sorgten. Im letzten Spiel der Qualifikationsrunde ging es gegen eine körperlich sehr überlegene Mannschaft "Sported Maris" aus Italien. Trotz großem Kampfgeist und großer mentaler Unterstützung der mitgereisten Fans  endete das Spiel mit einem 0:3. Trotzdem feierten die Fans die U15 mit einem lautstarken Humba im Stadion.

Am frühen Abend brachte uns der Bus zum 45 km entfernten La Rocca, wo für die U19 die beiden letzten Spiele ausgetragen wurden. Ein Heimspiel für den ersten Gegner vom Team "PBB La Roca". In einem sehr guten Spiel auf technisch sehr hohem Niveau beider Teams konnte sich das Team aus La Roca mit einem sehr knappen Sieg von 1:0 durchsetzen. 

Für das zweite Spiel gegen das deutsche Team vom TSV Enzweihingen trugen die mitgereisten lautstarken Fans der U15 unsere Mannschaft förmlich zu einem unumstrittenen und klaren Sieg zum 2:0.